Hitzeschutz für Sportanlagen

Hitzeschutz für Sportanlagen
01.07.2021


In Zeiten des Klimawandels möchten wir Düsseldorfer Sportvereine besonders unterstützen – mit Maßnahmen zum Schutz vor Hitze und durch Aufstellen von Trinkwasser-Spendern auf Außensportanlagen. Wir hatten die Verwaltung gebeten, dazu Vorschläge zu machen. Ergebnis: Möglich sind beim Hitzeschutz entweder Bäume oder Großschirme als technische Lösung, wo keine Bäume gepflanzt werden können. Zur Versorgung von Sportlerinnen und Sportlern mit frischem Trinkwasser hat die Verwaltung die Kosten für die Installation von festen und mobilen Wasserspendern durchgerechnet. Als günstigste Alternative kommen auch in Frage: Trinkwasseranschlüsse an Außenwänden von Gebäuden. Das Land NRW würde die Modellprojekte fördern. Eine Entscheidung treffen wir bei den Haushaltsberatungen im Herbst.